Nachruf Josef Wund : Thermenvater der Therme Erding

Josef Wund

Unser Thermenschöpfer, Architekt und Visionär Josef Wund kam im Dezember 2017 im Alter von 79 Jahren bei einem tragischen Flugzeugabsturz ums Leben.

 

In Erinnerung an sein großartiges Wirken haben wir eine Gedenktafel auf einem Megalith errichtet. Dieser befindet sich in der VitalTherme & Saunen und ist Teil des monumentalen Stonehenge, einem von ihm erschaffenen Unikat in der Wund-Bädergruppe.

 

International bekannt machte ihn der Bau des spektakulären Deutschen Pavillons auf der internationalen Weltausstellung, EXPO 2000, in Hannover. Mit seinem Fundament aus jahrzehntelanger Erfahrung als Architekt für Freizeitstätten, Hotelanlagen und Bäder setzte der Visionär Josef Wund auch in der heutigen Thermen- und Bäderlandschaft mit jedem seiner Projekte neue Maßstäbe.

 

Die Urlaubsresorts, die jährlich mehrere Millionen Besucher begeistern, wecken weltweit Interesse und Beachtung.

Heilbaden in Urlaubsambiente wurde erstmals 1999 mit der THERME ERDING realisiert und trifft seitdem exakt die Wünsche moderner, erholungsbedürftiger und gesundheitsbewusster Gäste. Es folgten die THERME Bad Wörishofen (2004), das Badeparadies Schwarzwald (2010), die Thermen- und Badewelt Sinsheim (2013) und die Thermen- und Badewelt Euskirchen (2015) 

 

Sie erleben realisierte Visionen eines außergewöhnlichen Architekten, der bei der Gestaltung der rein privat finanzierten und betriebenen Anlagen auch innovativste  Ideen verwirklichte. Markenzeichen sind die riesigen zu öffnenden Glasdächer, die nahezu jeden Bereich krönen und die trendsetzende Vielfalt der Attraktionen.

 

Sein Wunsch war es, mit wohlig warmem Wasser, echten Palmen sowie perfektem Service – und der Philosophie vom „Südseeurlaub mit Gesundheitsbonus" – lange Flüge unnötig zu machen. Längere Aufenthalte ermöglicht sein einziges Thermenhotel in der THERME ERDING, das seine Gäste mit wertvollen Materialien und vollendeter Thematisierung begeistert.

 

Wir sind stolz, Teil dieser Visionen zu sein und werden unser erstes Thermenparadies in seinem Sinne weiter entwickeln, führen und es mit Leben und Freude füllen.