Thermalheilbaden im Jungbrunnen : Therme Erding

Jungbrunnen

Testen Sie es selbst: nach einem Bad im 38 °C warmen Jungbrunnen fühlen Sie sich frisch und erholt. Der einzigartige Brunnen in der Mitte des Beckens fällt sofort ins Auge. Vom höchsten Punkt der modernen Kugelkonstruktion sprudelt das reine, 63 °C heiße Quellwasser aus den Tiefen der Erdinger Thermalheilquelle. Das heiße Wasser rinnt entlang der drei unterschiedlich großen Kugeln ins Becken und kommt dort wohltemperiert an – perfekt für eine erholsame Auszeit.


Ein Bad im herrlich warmen Jungbrunnen hilft bei degenerativen Gelenkschmerzen, Rheuma, Erkrankungen der Wirbelsäule, Arthritis, Hautproblemen sowie Unfall- und Sportverletzungen. Auf Grund des hohen Mineralstoffgehaltes sollte eine Verweildauer von 10 Minuten im Jungbrunnen nicht überschritten werden.