Dein Wohlfühl-Frühling mit der Therme Erding

Endlich wieder Frühling – so denken die meisten, sobald es um uns herum zu grünen und blühen beginnt. Die Natur erwacht zu neuem Leben! Auch wir Menschen lassen uns von den ersten warmen Sonnenstrahlen verführen und fühlen uns durch die Frühlingsgefühle wieder energiegeladen, kraftvoll und einfach wohl.

 

Da ein Besuch in unserem Erlebnisbad oder in unserer VitalTherme & Saunen gerade nicht möglich ist, bringen wir Ihnen mit tollen Frühlings-Wohlfühltipps unser Urlaubsparadies ein Stück näher.

 

Entdecken Sie unsere Tipps für einen strahlenden und gepflegten Teint und stärken Sie ihr eigenes Wohlbefinden mit unseren Übungen für mehr Achtsamkeit im Alltag. Durch regelmäßige Bewegung und leichte Frühlingsgerichte können Sie zusätzlich Ihre Vitalität und Gesundheit unterstützen und so vollkommen energiegeladen in den Frühling starten!

Mehr Achtsamkeit im Alltag erleben

Achtsamkeit regelmäßig im Alltag zu praktizieren bringt Ihnen ein besseres Gespür für Ihre eigenen Bedürfnisse, mehr innere Ruhe, eine positivere Einstellung, verbesserte Selbstliebe und einen geschärften Blick fürs Wesentliche. Mit unseren Tipps erfahren Sie, wie Sie achtsamer durch den Alltag kommen und somit Ihr Wohlbefinden steigern.

Meditationsübungen

Unsere Klangschalenmeditation können Sie in abgewandelter Form auch von Zuhause aus durchführen. Setzen Sie sich bequem hin und konzentrieren Sie sich ein paar Minuten nur auf Ihre tiefe Atmung. Dann gehen Sie auf eine kleine Fantasie-Reise und träumen sich an einen Wohlfühlort. Einen, an den Sie viele gute Erinnerungen haben. Was riechen Sie? Den Duft der Blumen an einem warmen Frühlingstag in unserem Thermengarten? Das Aroma von frisch gebackenen Crepes am Vitalpool? Was hören Sie? Die Wellen, die gegen die Palmen plätschern? Meditieren Sie zu Beginn lieber in kleinen, regelmäßigen Intervallen. Ein paar Minuten pro Tag reichen anfangs schon aus.

Achtsamkeitstechniken

Atemübungen:
Konzentrieren Sie sich bei dieser Achtsamkeitsübung voll und ganz auf Ihre Atmung. Nehmen Sie die Atembewegungen bewusst wahr und spüren Sie, wo in Ihrem Körper sich der Atem gerade befindet. Dabei lassen Sie Ihre Gedanken kommen und gehen, wie die Wolken am Himmel tauchen sie auf und verschwinden wieder.

 

Dankbarkeitsrituale:
Seien Sie dankbar für das, was Sie haben und richten Sie Ihre Aufmerksamkeit einmal nicht auf den Mangel, sondern auf die Fülle in Ihrem Leben Schnell wandeln sich Ihre Gedanken in eine positive Richtung.

Massage 1x1 für Zuhause

1. Die Wirbelsäule ist tabu! Druck darf weder auf Knochen noch auf die Nieren ausgeübt werden, denn das kann für den Liegenden sehr schmerzhaft sein.

2. Ein guter Trick ist, sich in den Partner hineinzuversetzen. Man kann sich überlegen, was einem jetzt selbst guttun würde oder wo die Massage jetzt am angenehmsten wäre.

3. Eine gute Massage lebt von langsamen, tiefen und festen Bewegungen in einem gleichmäßigen Rhythmus. Am besten wird jeder Griff drei bis fünf Mal wiederholt.

4. Wichtig ist auch, symmetrisch zu massieren, das bedeutet an der rechten Schulter werden dieselben Griffe in der gleichen Reihenfolge angewendet wie an der linken.

5. Die Schultern sollten unbedingt miteinbezogen werden, genauso der Nacken und die Kopfhaut. Hier ist man oft besonders verspannt, ohne es zu merken.

1 von

Frühlingsaktivitäten zum Wohlfühlen

Holen Sie sich die Unbeschwertheit des Frühlings zu sich nachhause und versprühen Sie echte Frühlingsgefühle mit unseren Tipps für einen rundum gelungenen Start in die warme Jahreszeit.

Urlaubspackliste für den ersten Thermenbesuch schreiben

Die schönste Freude ist die Vorfreude! Schnappen Sie sich einfach Stift und Papier und planen Sie ihren ersten Thermenbesuch nach der Wiedereröffnung. Was darf auf gar keinen Fall fehlen? Sind die Flip Flops schon entstaubt? Liegt das Saunatuch bereit?

Öfter an die frische Luft gehen und die Sonne auf der Haut spüren

Nach einem Wellnessprogramm für Zuhause empfehlen sich Spaziergänge an der frischen Luft, die für Farbe im Gesicht sorgen und Sie mit einem frischen und gesund aussehenden Teint beglücken.

Handyhintergrund auf Frühlingsmodus stellen

Wecken Sie die Frühlingsgefühle noch bevor der Frühling so richtig loslegt und stellen Sie Ihr Smartphone auf Frühlingsmodus. Ein frühlingshafter Hintergrund sorgt Tag für Tag für Frühlingserwachen und lässt die Endorphine verrückt spielen. Tipp: Ein paar Anregungen dafür finden Sie in unserer Instagram Story.

Ihre Liebsten zum Eis essen einladen

Die Tage werden länger, die Sonne scheint und die Temperaturen werden wärmer. Endlich wieder Eis-Zeit! Nach Wiedereröffnung können Sie unsere Eiskreationen wieder unter Palmen genießen. Bis dahin gönnen Sie sich und Ihren Liebsten trotzdem eine eiskalte Erfrischung und starten Sie genussvoll in die neue Saison.

1 von

Fitness-Tipps für mehr Power zum Frühlingsstart

Bringen Sie jeden Tag etwas mehr Aktivität in Ihr Leben. Mit unseren Home-Workouts wird Ihr Wohnzimmer zu Ihrem ganz privaten Fitnessstudio.

Home-Workouts

Cardio Power-Workout

  • Sorgt für ein starkes Herz-Kreislaufsystem und schafft neue Energie für den Sommer.

 

Total Body Fit-Workout

  • Effektives Kräftigungsprogramm für eine tolle und knackige Bikinifigur.

 

Smooth Fitness-Workout

  • Verhilft zur besseren Körperwahrnehmung, stärkt die Muskeln und endet mit einer Entspannungsübung.
1 von

Wellness für Zuhause

Damit Sie unsere wohltuenden Wellnessangebote in dieser Zeit nicht allzu sehr vermissen, versorgen wir Sie mit zahlreichen gesundheitfördernden Tipps für Ihr persönliches Wellnessprogramm bei Ihnen Zuhause.

Zitronen-Zucker-Peeling

Durch das Peeling wird der Kreislauf angeregt und die Durchblutung gefördert. Mit unserem duftenden Peeling-Rezept können Sie sich wohltuende Wellnessmomente nach Hause holen und den grauen Wintertagen entfliehen. Dafür folgende Zutaten einfach in einen Mixer geben:

 

  • 1 Zitrone
  • 300g Zucker
  • 40g Kokosöl
  • 30g Öl (Olivenöl, Jojobaöl, Mandelöl)
  • Lavendelblüten zum dekorieren

Papaya-Maske

  • 100 g Papaya
  • ½ Avocado
  • 1 TL Honig
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Olivenöl

 

So geht’s:

Papaya und Avocado mixen und anschließend mit den anderen Zutaten zu einer gleichmäßigen Masse vermengen. Die Maske auf das gereinigte Gesicht auftragen und für etwa 10 bis 15 Minuten einwirken lassen. Danach mit lauwarmem Wasser abwaschen.Positiver Effekt: Das enthaltene Enzym Papain erfrischt den Teint und glättet die Haut. Avocado spendet mit Vitaminen und ungesättigten Fettsäuren jede Menge Feuchtigkeit.

 

Salzpeeling

In unserem Salzsteinzimmer oder Solestollen wird mehrmals täglich ein anregendes Salzpeeling zum Einreiben gereicht, das den Kreislauf anregt. Alternativ können Sie auch Zuhause ein Salzpeeling ganz einfach selber herstellen und die Durchblutung damit ankurbeln. Sie brauchen dafür nur ein paar wenige Zutaten:

  • 1 EL Pflanzenöl
  • 2 EL Salz (je nach Hautzone grob oder fein)
  • Für den Duft nach Belieben ein paar Tropfen ätherisches Öl
  • Ein kleines Schälchen
1 von

Mineralsalz-Peeling Lotus

Brand Neu: Mit unserem Thermen-Peeling verwandelt sich ihr Zuhause in einen wahren Wellnesstempel. Gönnen Sie sich einen Moment der Entspannung und holen Sie sich ein Stück Therme Erding nach Hause.

Tipp: Unser Thermen-Peeling eignet sich super als Geschenk in Kombination mit unseren Gutscheinen! Es eignet sich aber auch für alle Thermenfans, die sich selbst einmal wieder einen Wellness-Moment gönnen möchten.

 

Temperaturreize

Ein Wechsel zwischen heiß und kalt regt die Durchblutung an, die Gefäße werden dadurch mehr beansprucht und bleiben elastischer. Zudem lernt der Körper sich durch den regelmäßigen Wechsel von heiß-kalt unterschiedlichen Temperaturen leichter anzupassen und Wärmeverluste bei kühler Außenwitterung zu vermeiden.

Therme Erding Fußbad

Ansteigendes Fußbad

Fußbäder regen die Durchblutung an und wirken sich positiv auf den Stoffwechsel aus. Eine von vielen Möglichkeiten mit Fußbädern eine gesundheitsfördernde Wirkung zu erzielen, ist das "ansteigende Fußbad".

 

So funktioniert’s:

  • Schüssel oder Fußbadewanne mit warmen Wasser (ca. 35 Grad) befüllen
  • Füße hineinstellen
  • innerhalb von ca. 20 Minuten nach und nach heißes Wasser hinzugießen 
  • die Temperatur langsam auf 40 – 45 Grad steigern
     

Frischekick

Nach dem Saunieren bringt ein Sprung ins kalte Tauchbecken am Natursee oder unter die kühlenden Wassermassen der Calla Kaskaden den Kreislauf ordentlich in Schwung. Um Zuhause etwas für die Stärkung des Kreislaufs zu tun empfehlen wir regelmäßige Wechselduschen.  

Wichtig: Immer herzfern abfrischen! (d.h. zuerst Beine, Arme und zuletzt den ganzen Oberkörper)

Wechselbäder

Der Wechsel von warm zu kalt funktioniert auch wunderbar mit Kneipp Anwendungen wie dem Kneippbach oder Kneipp-Parcours. Alternativ kann derselbe Effekt auch Zuhause mit einem abwechselnd kalten und warmen Fußbad erzielt werden, um das Immunsystem zu stärken.

1 von

Gesunde & ausgewogene Ernährung

Das A & O für eine gesunde Immunabwehr ist genügend Flüssigkeitszufuhr und eine ausgewogene Ernährung mit bestimmten Vitaminen und Mineralien.

Ausreichend Trinken

Trinken Sie mindestens 1,5 l am Tag, um die Schleimhäute und Haut mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen und eine Barriere gegen Bakterien und Viren aufzubauen. Für Abwechslung sorgt neben Wasser beispielsweise eine Ingwerschorle, die es bei unseren Restaurants Culinarium oder Veneziano gibt. Das Getränk enthält die Wunderwaffe Ingwer und jede Menge Vitamin C in Form von Limette & Zitrone.

 

Zubereitung:

  1. Ein Stück Ingwer mit einem Messer schälen und mit einer feinen Reibe in einen Krug reiben.
  2. Mit 100 ml Zitronensaft und 400 ml Trinkwasser auffüllen und für eine halbe Stunde ziehen lassen.

  3. Als Dekoration eignen sich frische Minze, Zitronen - und Limettenscheiben.

1 von